Vorteile Von Gemüse

Die gesundheitlichen Vorteile von Gemüse zeigen sich in der Regel auf lange Sicht durch die Verbesserung Ihrer gesamten Gesundheit und sie halten die internen Systeme in einen einwandfreien Zustand. Der Verzehr von Gemüse kümmert sich um Ihr Verdauungs-, Ausscheidungs- und Skelettsystem sowie der Blutdruckwerte. Mit einer Ernährung reich an Gemüse, werden Sie mit reichlich Antioxidantien versorgt, welche Krankheiten wie Krebs, Herz-Kreislauf-Probleme und Schlaganfälle von Ihnen fern halten.

Darüber hinaus liefert Gemüse reichlich Vitamine, darunter Folsäure, Vitamin A, Vitamin K und Vitamin B6 sowie Carotinoide wie Beta-Carotin aus Karotten, Lycopen aus Tomaten, Zeaxanthin aus Grüns und Lutein aus Spinat und Kohlmilch. Gemüse hilft auch dabei, Ihr Gewicht unter Kontrolle zu halten und eine gesunde Haut und Haare zu fördern. Es gab unzählige Forschungsstudien auf der ganzen Welt, die stark darauf hindeuten, dass frisches, grünes Gemüse auf einer regelmäßigen Basis weit besser ist als zusätzliche Tabletten zu nehmen, für eine gesunde Ernährung, welche Sie benötigen.

Nährwert Von Gemüse

Antioxidantien: Wussten Sie, dass das Einschließen von Gemüse in Ihrer Ernährung wahrscheinlich der einfachste Weg ist, um gesund zu bleiben, trimmen und genährt? Da Gemüse kalorienarme, nährstoffreiche Lebensmittel sind, helfen sie Ihnen, eine optimale Gesundheit auf lange Sicht zu halten, indem Sie Ihr Gewicht in Schach halten. Laut einer aktuellen Studie enthalten pflanzliche Lebensmittel Antioxidantien (Polyphenole), die den Blutzucker bei Menschen mit einem Risiko für Diabetes und Herzerkrankungen verbessern können.

Wie bereits erwähnt, besitzt Gemüse reichlich Antioxidantien, die das Wachstum von Krebszellen verhindern. Dunkelgrünes Gemüse hat viele phenolische Flavonoid-Antioxidantien und Mineralien. Diese Vitamine und Mineralstoffe sind wichtig für das reibungslose Funktionieren des Körpers. Ein Mangel an diesen Vitaminen und Mineralstoffen kann zu gravierenden Mängel der Knochen, Zähne und lebenswichtigen Organen führen. Darüber hinaus steigern Antioxidantien die Immunität des Körpers und hält Infektionen und Krankheiten fern. Grünes Blattgemüse besitzen Bioflavonoide bekannt als ‚Querzetin‚. Dies ist verantwortlich für die antioxidative und entzündungshemmende Wirkungen von Gemüse zusammen mit seiner einzigartigen Anti-Krebs-Eigenschaften. Querzetin reduziert auch effektiv den Fluss der Stoffe, die zu Allergien führen. Diese Verbindung spielt die Rolle eines Inhibitors der Massenzellsekretion, wodurch die Freisetzung von Interleukin-6 verringert wird. Das meiste des grünen, gelben und orangefarbenen Gemüse haben auch einen hohen Prozentsatz an Kalzium, Kalium, Eisen, Magnesium, Vitamin B-Komplex, Vitamin A, Vitamin-C, Vitamin K, Zea-Xanthin α und β Carotin und Krypto-Xanthine.

Ballaststoffe: Gemüse sind eine tolle Möglichkeiten Ballaststoffe zu konsumieren. Wegen des hohen Prozentsatzes an Ballaststoffen im Gemüse, bleibt Ihr Verdauungstrakt gut getont. Gemüse ist reich an löslichen sowie unlöslichen Ballaststoffen, bekannt als Nicht-Starke-Polysaccharide ( NSP). Diese Ballaststoffe absorbieren das zusätzliche Wasser in Ihrem Doppelpunkt und behalten so den Feuchtigkeitsgehalt in der fäkalen Angelegenheit. Dies hilft bei der Verdauung, der Verhinderung chronischer Verstopfung, Hämorrhoiden, rektale Fissuren und Durchfall. Ihr Verdauungssystem wird schlanker und seine Fähigkeit, Nahrungsmittel zu verarbeiten, wird einfacher und hält viel Leiden weg.  Das Essen von mehr ballaststoffreichen Lebensmittel hält Ihr Verdauungssystem sauber und gesund, was Ihnen hilft, Probleme wie Verstopfung, Darm Unregelmäßigkeit, Darmkrebs und sogar Polypen zu vermeiden. Da sie viele Ballaststoffe haben, neigt Gemüse auch dazu, sich länger voll zu fühlen, und stoppt unnötiges Essen, das hilft Sie zu unterstützen, Ihr Gewicht zu reduzieren.

Krebsprävention: Kohl, Rosenkohl, Blumenkohl, Brokkoli und haben einen hohen Gehalt an Indole und Isothiocyanaten. Diese Komponenten haben Schutzeigenschaften gegen Darmkrebs, Brustkrebs, Hautkrebs und andere Krebsarten. Brokkoli-Sprossen haben einen immens höheren Sulforaphan Anteil als gereifter Brokkoli, welches eine Krebs-schützende Substanz ist. Darüber hinaus, wie gesagt, da Gemüse große Antioxidantien sind, lindern sie auch die Chance von tödlichen Krankheiten wie Krebs.

Proteine Und Aminosäuren: Wenn Sie weniger tierische Produkte in Ihrer Ernährung essen, müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Ernährung reich an Protein-reichem Gemüse ist, um die fehlenden Proteine zu kompensieren. Sobald Sie die richtige Kombination von Gemüse in Ihren Mahlzeiten haben, erhalten Sie reichlich Aminosäuren, die erforderlich sind, um gesund zu leben. Essen Sie viel Bohnen und Spinat, zusammen mit Vollkornreis für eine ausgewogene Mahlzeit.

Wassergehalt: Gemüse hat einen natürlich hohen Wassergehalt; Dies ist der Grund, warum es in der Regel fettfrei und kalorienarm ist. Sie können sicher leben, da sowohl Ihr Gewicht und die Gesundheit so bleiben, sobald Sie auf eine pflanzliche Ernährung umsteigen. Je mehr Sie Gemüse konsumieren, desto größer ist die Wasseraufnahme, welche produzierte Abfälle und Giftstoffe aus Ihrem Körper spült.Vegetables4

Mineralien: Grünes Blattgemüse ist reich an Magnesium und haben einen niedrigen glykämischen Index, so erweist es sich als hilfreich für Patienten mit Typ-2-Diabetes. Wenn Sie mindestens 1 Portion grünes Blattgemüse jeden Tag essen, wird es die Risiken von Diabetes erheblich senken. Grünes Gemüse ist auch reich an Eisen und Kalzium, außer für Schweizer Mangold und Spinat, da sie hoch an Oxalsäure sind.

Vitamine: Im Allgemeinen hat Gemüse einen hohen Vitamingehalt. Allerdings ist Vitamin K in der Regel überwiegend in fast allen Gemüsearten zu finden. Der hohe Gehalt an Vitamin K in grünem Gemüse macht sie zu einem idealen und natürlichen Weg, um Knochenprobleme zu vermeiden. Vitamin K ist für die Produktion von Osteocalcin, ein Protein, erforderlich, welches für die richtige Knochengesundheit notwendig ist. In einer Umfrage verringerte der Zusatz von grünem Blattgemüse die Chancen der Hüftfrakturen bei Frauen mittleren Alters erheblich.

Prävention Von Bluthochdruck Eine aktuelle Forschungsstudie legt nahe, dass eine mediterrane Ernährung, welche reich an ungesättigten Fetten (gefunden in Olivenöl und Nüsse) und Nitrit und Nitrat (gefunden in grünem Blattgemüse) Sie vor Bluthochdruck schützt.

Lycopin Und Beta-Carotin: Grünes Gemüse hat hohe Mengen an Beta-Carotin, die die Immunfunktion erheblich verbessern, sobald es in Vitamin A umgewandelt wird. Tomaten enthalten Lycopin, die Ihre Augen vor Sehstörungen schützen. Eine Ernährung, ohne grünes Gemüse, führt häufig zu der Möglichkeit von Blindheit und anderen Krankheiten bei Kindern und Erwachsenen.

Allylsulfide: Knoblauch, Zwiebeln, Schnittlauch, Lauch und Schalotten sind reich an Allylsulfiden, die bei der Senkung des hohen Blutdrucks helfen und den Magen und den Verdauungstrakt vor tödlichen Krankheiten wie Krebs schützen.

Multimorbidität: Kürzliche Forschung schlägt vor, dass eine Steigerung des Konsums von Gemüse, Vollkornprodukte und Obst das Risiko von Multimorbidität senken kann.

Gute Gesundheit: Das Essen von Obst und Gemüse kann das emotionale Wohlbefinden unter gesunden jungen Erwachsenen fördern.  Die Forschung schlägt vor, dass eine gute Stimmung zu größerer Präferenz für gesunde Nahrungsmittel über nachsichtigen Nahrungsmitteln führen kann.

Wie Viel Gemüse Sollten Wir Essen?

Es wird gesagt, dass je mehr Gemüse wir konsumieren, desto mehr Vorteile für unsere Gesundheit genießen wir. Sie sollten täglich mindestens 2,5 bis 6,5 Tassen frisches Gemüse essen. Aber, stellen Sie sicher, dass Sie 4-5 verschiedene Arten von Gemüse essen. Je mehr Abwechslung und Farben von Gemüse Sie in Ihrer Ernährung einbinden, desto umfangreicher werden die Vorteile für Ihre Gesundheit. Auch nehmen Sie saisonales Gemüse in Ihrer Ernährung auf. Einige Gemüsesorten sind nur in bestimmten Gebieten der Welt zu bestimmten Zeiten des Jahres zu finden. Wenn Sie in einem Land oder einer Stadt mit einer großen Menge an Importen leben, dann können Sie wahrscheinlich das meiste saisonale Gemüse das ganze Jahr über kaufen, aber es gibt noch einige, die in so begrenzten Mengen angebaut werden, dass sie nur für ein paar Monate des jedes Jahres auf dem Markt zu finden sind. Wie es der Zufall wollte es, sind einige von ihnen die wichtigsten und vorteilhaftesten für die menschliche Gesundheit. Saisongemüse hat auch einen höheren Nährwert, wenn sie während der richtigen Zeit des Jahres gegessen werden. Sie halten Sie geschützt von vielen saisonalen Gesundheitsstörungen.

Anbei eine Liste mit einigen Gemüsesorten. Klicken Sie auf sie, um ihre gesundheitlichen Vorteile näher zu erkunden:

SpargelBohnenRote BeteBrokkoli
KohlKarotteBlumenkohlSellerie
GurkeAubergineSalatPilz
ZwiebelErbsenKartoffelRettich
SpinatKürbisSüßkartoffelTomaten

Hilft Gemüse Ihnen, Gewicht Zu Verlieren?

Es ist eine bekannte Tatsache, dass das Essen von Gemüse eine gesunde Art und Weise ist Gewicht zu verlieren oder zu halten. Darüber hinaus sind Gemüse ein Lager an Vitaminen, Ballaststoffen, Mineralien und anderen Nährstoffen, die Sie fit und gesund halten. Tatsächlich werden Gemüse „negative Kalorienahrungsmittel“ genannt, weil sie wirklich helfen, Gewicht zu verlieren, indem es mehr Menge Energie verbraucht, um die Nahrung zu verdauen, als sie wirklich Ihrer gesamten Kalorienaufnahme zufügt.

Sie finden zwei Arten von Gemüse, stärkehaltig und nicht-stärkehaltig. Sie können beide in Ihre Ernährung aufnehmen; Jedoch können die Nicht-Stärke-Sorten in unbegrenzten Mengen konsumiert werden. Stärkehaltiges Gemüse hat mehr Zucker, so müssen Sie darauf achtgeben nicht zu viel davon zu essen. Zu stärkehaltigen Gemüse gehören Erbsen, Bananen, Squash, Kartoffeln und Yams; Der Rest sind die Nicht-Stärke Gemüsesorten, wozu Blumenkohl, Spargel, Artischocken, Rüben, Karotten, Brokkoli, Zwiebeln, Gurken, Lauch, Auberginen, Tomaten, Paprika, Pilze, Spinat, Salat Greens und Zucchini gehören.

Jedoch sollten Sie, wenn Sie auf strenge Diät sind, die sogenannten „freien Nahrungsmittel“ betrachten; Dieses Gemüse enthält minimale Kalorien mit einem hohem Nährwert. Dies sind Möhren, Radieschen, Sellerie, Gurken, frische grüne Bohnen, Kohl, Blumenkohl, Kopfsalat, Tomaten und Pilze.

Um Gewicht zu verlieren, ist es nicht notwendig, sich in einen Vegetarier zu verwandeln, aber wenn Sie einfach anfangen, eine Fülle an Obst, Hülsenfrüchte, Gemüse, Nüsse, Getreide und Samen zu essen, wird sich Ihre Gesundheit verbessern. Diese Art der Ernährung, wenn sie mit anderen Übungspläne kombiniert wird, reduziert drastisch Ihr Gewicht und Sie bleiben fit und gesund. Die meisten der pflanzlichen Nahrungsmittel sind kalorienarm und fettarm, während sie Sie auch für eine längere Zeit satt machen. Da sie frisch und ganz sind, wird Ihr Körper sich daran gewöhnen, natürliche, Bio-Lebensmittel, anstatt Fastfood oder übermäßig verarbeitete Lebensmittel zu essen.

Hautpflege Und Gemüse

Seit Jahren haben unsere Mütter und Großmütter natürlichen Methoden gefunden, um ihre Schönheit intakt zu halten. Auf der anderen Seite, wird unsere Haut heute in der Regel mit Lasten von teuren Cremes, Toner, Reinigungsmittel und Salben verwöhnt, aber ihr fehlt definitiv der natürliche Glanz und die Geschmeidigkeit, welche frühere Generationen hatte. Wie oft gesagt wird, kennt die Natur die besten Möglichkeiten, unsere Gesundheit perfekt zu halten, ob es unsere Organe, Gliedmaßen, Haut oder Haar betrifft. Früchte und Gemüse, wo wir oft dazu neigen, sie in unserer Ernährung zu vergessen sind die beste Behandlung für eine helle, glühende und gesunde Haut. Die lebendigen Pigmente in Obst und Gemüse haben auch eine immense Fähigkeit zur Bekämpfung von Krankheiten. Reich an einer Vielzahl von nützlichen Nährstoffen und starken Antioxidantien, sollte Gemüse zur täglichen Ernährung aufgenommen werden, wenn Sie die Gesundheit Ihrer Haut verbessern möchten. Beides, Früchte und Gemüse, kann in vier Farbgruppen unterteilt werden; jede von ihnen mit spezifischen Vorteilen.

‚Orange und Gelb‘ sind Süßkartoffeln, Karotten, Orangen und Aprikosen. Sie haben viel Vitamin C, was sehr vorteilhaft für die Haut ist und beim Wachstum und Schutz von Kollagen hilft. Kollagen behält die Elastizität der Haut, wodurch das Auftreten von Falten verzögert wird.

Die Gruppe der ‚Roten‘ umfasst Tomaten, Paprika, rote Zwiebeln und Papayas, von denen alle reich an Lycopin sind. Sie schützen Ihre Haut effektiv vor den schädlichen Strahlen der Sonne. Allerdings sollte darauf hingewiesen werden, dass gekochte Tomaten Ihnen mehr Lycopin bieten als rohe, was bedeutet, Sie erhalten mehr Vorteile aus Tomatensoße als aus rohen Tomaten!

Die nächste Gruppe ist „Grün“, dazu gehören Brokkoli, Kiwi, Kohl, Kohl, Rosenkohl, grüne Paprika, Kohl, Romaine und Spinat. Diese Gemüsesorten sind vor allem reich an Vitamin C.

Zu den ‚Blauen‘ gehören Pflaumen, rote Rüben, Auberginen, roten Trauben und lila Kohl. Sie sind reich an Antioxidantien, die für eine gesunde, strahlende Haut benötigt werden. Jede Kombination von Gemüse wirkt Wunder für die Haut, weil es nicht nur die Zeichen des Alterns verzögert, sondern auch die Haut hell & frisch hält und das Austrocknen und andere Hautkrankheiten verhindert.

Heutzutage entscheiden sich viele natürliche Behandlung Salons für Gemüse Gesichtsbehandlungen und sie haben angefangen, pflanzlichen Toner durch das Mischen von gehackten Gurkenfleisch, Salatblätter, Zitronensaft und gehackter Tomate in die Gesichtsmaske zu erstellen. Sie können diesen Toner zu Hause ganz leicht verwenden, um einen helleren Teint zu gewinnen. Gemüse-Peelings werden auch in vielen Salons angewandt, um eine makellose und helle Haut zu gewährleisten.

Gemüse Fördert Das Haarwachstum

Sie könnten überrascht sein, zu wissen, dass eine gesunde Ernährung mit vielen Gemüse Ihrem Haar einen größeren Gesundheitsschub verleiht als die teuersten Shampoos auf dem Markt. Nur eine richtige Ernährung kann Ihnen das Haarwachstum sicher, da es etwas ist, das von innen betroffen ist. Die richtige Nährstoffzufuhr sorgt für ein starkes, gesundes und glänzendes Haar. Gemüse ist zweifellos das Kraftzentrum der Ernährung, da sie mit den Vitaminen und Mineralien verpackt sind, welches Ihr Haar am meisten braucht. Wie bereits erwähnt, wenn Sie Gemüse in Bezug auf die Farbe  kategorisieren und mindestens eine Portion von jedem in Ihrer Ernährung einplanen, erhalten Sie reichlich Vorteile für Ihr Haar.

Das dunkelgrüne Gemüse ist reich an Vitamin A, Vitamin C, Kalzium und Eisen, die für die Produktion von Talg, eine ölige Substanz wesentlich sind, die von der Kopfhaut abgesondert wird, und wirkt als natürliche Haar-Conditioner. Eisen oder Kalzium Mangel kann zu übermäßigen Haarausfall führen.

Rotes Gemüse hat viel Lycopin. Sie werden auch diesen Nährstoff in vielen Haarpflegeprodukte finden. Rote Paprika haben reichliche Mengen an Lycopin und die glänzenden Außenhäute haben einen hohen Anteil an Kieselsäure, ein erforderliches Mineral, um Ihre Haare dick zu halten.

Das orange Gemüse (besonders Karotten) haben Beta-Carotin, das ist das Antioxidans, was für ein gesundes Haarwachstum notwendig ist. Sie sind ebenfalls reich an Vitamin C, was Ihr Haar vor freien Radikalen schützt. Das orangefarbene Gemüse schützt Ihr Haar vor der schädlichen Wirkungen der Sonne und hält die Feuchtigkeit im Inneren.

Das gelbe Gemüse hat einen ähnlichen Nährwert wie das von orangen Gemüse. Das weiße Gemüse wie Zwiebeln sind starke Antioxidantien, die Ihr Haar von der Wurzel bis zur Spitze abschirmen. Darüber hinaus sind sie reich an Vitamin C, und werden oft als das „Anti-Aging-Vitamin“ bezeichnet.

Zwiebelsaft wurde früher empfohlen, wenn es topisch angewendet wird, hilft den Haarwuchs zu fördern. Weitere Studien werden an verschiedenen Universitäten rund um die Welt in Bezug auf Zwiebelsaft geführt, um zu sehen, ob dieser alte Anspruch wirklich wahr ist.

Seien Sie Vorsichtig Bei Der Auswahl Und Aufbewahrung Von Gemüse

Es ist unnötig zu sagen, konsumieren Sie Gemüse, wenn es roh ist gibt es Ihnen maximale Vorteile, mit Ausnahme von ein paar Fällen, wo Sie es kochen müssen, um das Gemüse schmackhaft zu machen (z.B. – Blumenkohl und Auberginen). Allerdings kann Gemüse auch nach der Verarbeitung und Kochen konsumiert werden, obwohl es einen kleinen Prozentsatz an Nährstoffen nimmt. Realistisch betrachtet, ist es in jeder Weise gut für Ihre Gesundheit. Gemüse sind angenehme, bequeme und anpassungsfähige Lebensmittel, die fast essentiell in Ihrer Ernährung sind, um eine gute Gesundheit zu erhalten.

Aromen Von Gemüse: Das grüne Blattgemüse kommt in einer Vielzahl von Farben, angefangen vom bläulich-grünen des Grünkohls zum vibrierenden Kellygrün des Spinats. Blattgemüse hat zufällige Aromen, von süß bis bitter und teilweise von erdig zu pfeffrig. Collards, Bok Choy, Schweizer Mangold und Spinat haben einen milden Geschmack, während Mizuna, Rucula und Senf Grün einen pfeffrigen Geschmack haben. Bok Choy wird vor allem in Stir-Fry-Gerichte verwendet, da es knackig bleibt, auch nach dem Kochen in einem zarten Stadium.

Überprüfen Sie Die Farbe Beim Kauf: Überprüfen Sie immer die frische lebendige grüne Farbe des Gemüses (oder seiner jeweiligen Farbe) beim Kauf. Die gelbliche Tönung zeigt die Alterung des Gemüses an und sie können einen „schlechten“ Geschmack haben. Salat Grün ist mit wichtigen Nährstoffen und Phytochemikaliens versehen, die den maximalen Nutzen für unsere tägliche Anforderung an Gemüse unterstützen. Tiefgekühltes und Gemüse in Dosen kann gesund sein, aber bei Gemüse in Dosen besteht die Möglichkeit, übermäßig viel Natrium zu beinhalten. Wenn Sie diese kaufen, spülen Sie sie vor dem Gebrauch kräftig unter kaltem Wasser ab.

Suchen Sie nach Flecken, Verunstaltungen, Pilz-Formen und Markierungen von Insektizid-Spray. Wenn Sie diese sehen, kaufen Sie nicht das Gemüse. Kaufen Sie immer ganzes Gemüse und nicht geschnittene Abschnitte des Gemüses. Achten Sie ebenfalls auf Lebensmittelverunreinigung und Lebensmittel Krankheiten beim Kauf von Gemüse.

Verwenden Sie Es So Schnell Wie Möglich: Sie sollten Gemüse in kleinen Mengen kaufen, damit Sie es schneller verbrauchen können. Bestimmtes Gemüse hat eine erheblich kurze Haltbarkeit, vor allem, wenn Sie die Gesundheits Route gehen und organisches, nicht verarbeitetes Gemüse kaufen. Auch fangen die gesunden Nährstoffe von Gemüse im Laufe der Zeit an zu sinken. Nach einer gewissen Zeit in der Lagerung können schädliche Bakterien anfangen, auf de, Gemüse zu wachsen. Darüber hinaus verschlechtert sich bei erhöhter Lagerzeit schnell der Vitamin C-Gehalt im Gemüse und beeinträchtigt so seine positive Wirkung. Wenn Sie Gemüse schneiden und so lassen, wird Oxidation auftreten, da sie der Luft ausgesetzt sind. Somit werden die Enzyme freigesetzt und dies führt zu einer Verfärbung des Gemüses. Allerdings ist das Gemüse noch vollkommen essbar und man kann die Oxidation durch Zugabe von Ascorbinsäure auf die Oberfläche oder durch Einfrieren des Gemüses stoppen.

Tipps Zur Lagerung: Bewahren Sie kein Gemüse in heißen und feuchten Orten auf. Halten Sie sie immer gekühlt und vorgeschnittene Stücke sollten eingefroren oder von Eis eingeschlossen werden. Halten Sie das Gemüse in Plastikhüllen oder in Zip-Beutel, um die Nährstoffe für eine kurze Zeit zu behalten, bis Sie sie verwenden.

Stellen Sie sicher, das ganze Gemüse vor dem Essen zu waschen. In der Tat, nachdem Sie das Gemüse gekauft haben, waschen Sie es sofort, vor allem die grünen Blätter, das sie Insekten oder schädliche Pestizide auf ihnen haben können. Dies verlängert ihre Haltbarkeit. Wenn Sie es in Salzwasser für ein paar Minuten abspülen, sorgt das für ihre ultimative Sauberkeit. Sie sind dann frei von Sand, Staub und jeglichen restlichen chemischen Sprays oder Toxinen, denen sie ausgesetzt sein konnten.

Halten Sie Ihr Gemüse vollständig getrennt von rohen Lebensmitteln wie Geflügel, Fleisch und Meeresfrüchten. Gemüse sollte ebenfalls nicht mit Kochutensilien oder Oberflächen wie Schneidbretter usw. in Kontakt geraten. Sie können das grüne Blattgemüse in perforiertem Plastik oder porösem Papier wie Zeitung wickeln und es dann kühlen, was ihre Lagerbeständigkeit erhöht.  Wenn Sie Zeitung verwenden, achten Sie darauf, dass das Gemüse nicht nass ist, so dass die Tinte aus der Zeitung nicht auf das Gemüse gelangt!

Puh! Es gibt viel über Gemüse zu sagen, aber vor allem, gehen Sie hinaus und haben ein Abenteuer mit einem der Erzeugnisse; Ihr Körper wird es Ihnen danken!

Gemüse