Gesundheitliche Vorteile von Mais

Der gesundheitliche Nutzen  umfasst die Kontrolle von Diabetes, die Verhinderung von Herz Erkrankungen, Bluthochdruck und die Prävention von Defekte der neuronalen Kanäle bei der Geburt. Mais ist eines der beliebtesten Getreide der Welt und ist das wichtigste Lebensmittel in vielen Ländern, darunter den Vereinigten Staaten und vielen afrikanischen Ländern.

In Den Maiskörner ist die Mehrheit der im Mais enthaltenen Nährstoffe und sie sind die am häufigsten konsumierten Teile von diesem Gemüse. Die Kerne können in mehreren Farben vorkommen, je nachdem, wo der Mais angebaut wird und welche Sorte es ist. Eine weitere genetische Variante ist die so genannte Zuckermais. Er besitzt mehr Zucker und weniger Stärke.

Nährwerte von Mais

Mais liefert nicht nur die notwendigen Kalorien für des gesunden, täglichen Stoffwechsel, sondern ist auch eine reiche Quelle von Vitamin A, Vitamin B, Vitamin E und vielen Mineralien. Der hohe Anteil an Ballaststoffen erklärt, dass er eine wichtige Rolle bei der Vorbeugung von Erkrankungen des Verdauungstraktes, wie Verstopfung, Hämorrhoiden sowie kolorektalen Krebs, spielt. Die Antioxidantien im Mais wirken auch als Anti Karzinogen und verhindern Alzheimer Erkrankungen.

Gesundheitliche Vorteile von Mais

Mais bietet aufgrund der qualitativ hochwertigen Nährstoffe viele gesundheitliche Vorteile. Neben seiner Tätigkeit als leckere Ergänzung zu jeder Mahlzeit ist er auch reich an Phytochemikalien und bietet damit Schutz gegen eine Reihe von chronischen Krankheiten.  Einige der gut recherchierten und weit verbreiteten gesundheitlichen Vorteile von Mais sind hier aufgeführt.

Reichhaltige Quelle an Kalorien: Mais ist eine reichhaltige Quelle von Kalorien und ist ein Grundnahrungsmittel in vielen Gesellschaften. Der Brennwert von Mais ist 342 Kalorien pro 100 Gramm, was ein hoher Wert für Getreide ist. Die ist der Grund, warum Mais oft zu einer schnellen Gewichtszunahme führt, kombiniert mit der Leichtigkeit und Flexibilität der Wachstumsbedingungen von Mais und dem hohen Kaloriengehalt zeigt die wichtige Bedeutung für das Überleben von Dutzenden von landwirtschaftlichen basierten Nationen.

Reduziert das Risiko von Hämorrhoiden und Darmkrebs: Der Gehalt an Ballaststoffen einer Tasse Mais beläuft sich auf 18,4 % der empfohlenen Tagesmenge. Dies hilft bei der Linderung von Verdauungsprobleme wie Verstopfung und Hämorrhoiden und senkt die Gefahr von Darmkrebs, weil Mais ein Vollkorn ist. Ballaststoffe werden seit langem als eine Möglichkeit angesehen, das Risiko von einem Reizdarm zu reduzieren, aber unzureichende und widersprüchliche Daten stellen auch Beziehungen her mit der Verhütung von Krebsrisiken, wie es generell beim Konsum von Vollkorn vorkommt. Des Weiteren helfen Ballaststoffe einen guten Stuhlgang zu haben, die peristaltische Bewegung zu stimulieren und die Produktion von Magensaft und Galle anzuregen. Es kann losen Stuhl auch verfestigen, was die Chancen von Reizdarmsyndro und Durchfall (IBS) langsam reduzieren kann.Corn12

Reiche Quelle von Vitamine: Mais ist reich an Vitamin B Bestandteilen, insbesondere Thymian und Niacin. Thymian ist von wesentlicher Bedeutung für die Aufrechterhaltung von gesunden Nerven und der kognitiven Funktionen. Niacin Mangel führt zu Pellagra; eine Erkrankung, die sich durch Durchfall, Demenz und Dermatitis charakterisiert und wird üblicherweise in unterernährten Personen beobachtet. Mais ist auch eine gute Quelle für Pantothensäure, ein wichtiges Vitamin für Stoffwechsel von Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett im Körper. Ein Mangel an Folsäure in der Schwangerschaft kann zu der Geburt von untergewichtigen Säuglingen führen und kann auch zu Neuralrohrdefekte bei Neugeborenen führen. Mais beinhaltet einen großen Prozentsatz des täglichen benötigten Folat, während die Maiskörner reich an Vitamin E sind, ein natürliches Antioxidans, das für das Wachstum und den Schutz des Körpers vor Krankheiten sorgt.

Bietet die notwendigen Mineralien: Mais enthält reichlich Mineralien, was sich positiv auf den Körper, in einer Reihe von verschiedenen Art und Weisen, auswirkt. Phosphor, Magnesium, Mangan, Zink, Eisen und Kupfer werden in allen Sorten Mais gefunden. Er enthält auch Spurenelemente wie Selen, die nur schwer in den meisten normalen Ernährung zu finden sind. Phosphor ist von wesentlicher Bedeutung für das Regulieren von normalem Wachstum, die Gesundheit der Knochen und die optimale Nierenfunktion. Magnesium ist notwendig für die Aufrechterhaltung eines normalen Puls und zur Erhöhung der Knochenfestigkeit.

Antioxidative Eigenschaften: Nach Studien an der Cornell University, ist Mais eine reiche Quelle von Antioxidantien, die Krebs erregenden freie Radikale bekämpfen. In der Tat erhöht sich im Gegensatz zu vielen anderen Lebensmittel beim Kochen tatsächlich die Menge der verwendbaren Antioxidantien in Mais. Mais ist eine reiche Quelle von der phönizischen Verbindung, die Ferulasäure genannt wird, ein anti kanzerogene Mittel, das im Kampf gegen Tumore wirksam zu sein scheint, was für Brustkrebs sowie für Leberkrebs gilt. Anthocyane, die in lila Mais gefunden werden, wirken auch als Radikalfänger und Eliminationen von Krebs erregenden freien Radikalen. Bei Antioxidantien wurde gezeigt, dass sie viele der gefährlichste Krebsformen reduzieren und das aufgrund ihrer Fähigkeit Apoptose in Krebszellen zu induzieren, während gesunde Zellen unberührt bleiben. Dies ist besonders relevant, wenn Phytochemikalien die Quelle von Antioxidationsmittel sind, was eine anderen Art von Chemikalie ist, die in großen Mengen in Mais gefunden wird.

Schützen Sie Ihre Herz: Laut Forschern, wurde in Maisöl eine anti-atherogenen Wirkung auf Cholesterinspiegel gezeigt, wodurch das Risiko verschiedener kardiovaskulärer Erkrankungen reduziert. Vor Allem ist Maisöl der beste Weg die Gesundheit des Herzens zu verbessern und dies aus der Tatsache abgeleitet, dass Mais nah an einer optimalen Fettsäurekombination ist. Auf diese Weise können Omega-3 Fettsäuren, das schädigende „schlechte“ Cholesterin abstreifen und sie an den Bindungsstellen ersetzen. Dadurch verringert sich das Risiko von verstopften Arterien, es wird den Blutdruck senken und die Risiken von Herzinfarkten und Schlaganfällen verringern.

Verhindert Anämie: Mais hilft bei der Vermeidung von Anämie durch einen Mangel an diesen Vitaminen. Mais hat auch eine signifikantes Level an Eisen, das eines der wesentlichen benötigten Mineralien ist, um neue rote Blutkörperchen zu bilden; sowie ist ein Mangel an Eisen einer der Hauptursache für Anämie.

Senkt LDL Cholesterin: Entsprechend der Journal of Nutritional Biochemistry, senkt der Verbrauch von Mais Schalen Öl das Plasma-LDL-Cholesterin, durch Verringerung der Cholesterin Absorption im Körper. Wie bereits erwähnt, bedeutet diese Reduktion von LDL-Cholesterin keine Verringerung des HDL-Cholesterins, das als „gutes Cholesterin“ bezeichnet wird und eine Vielzahl von positiven Auswirkungen auf den Körper haben kann, einschließlich der Verringerung von Herzerkrankungen, zur Vorbeugung von Atherosklerose und es ist ein allgemeiner Fänger von freien Radikalen im ganzen Körper.

Vitamin-A Inhalt: Gelber Mais ist ein reiche Quelle von Beta-Carotin, das Vitamin A in dem Körper bildet und für die Aufrechterhaltung guter Sicht und Haut wesentlich ist. Beta-Carotin ist eine großartige Quelle von Vitamin-A, weil es innerhalb des Körpers nur in den Mengen umgesetzt wird, die der Körper auch benötigt. Vitamin-A kann giftig sein, wenn zu viel davon konsumiert wird, somit ist Bildung von Vitamin-A durch Beta-Carotin ideal. Durch Vitamin-A wird auch die Gesundheit der Haut und der Schleimhäute profitieren, sowie das Immunsystem zu stärken.

Die Menge an Beta-Carotin im Körper, das nicht in Vitamin-A umgewandelt wird, wirkt als ein sehr starkes Antioxidans, wie alle Carotinoide und bekämpft schreckliche Krankheiten wie Krebs und Herzkrankheiten. Davon abgesehen, müssen Raucher bei ihrem Beta-Carotin Gehalt vorsichtig sein, weil sie mit hohem Beta-Carotin-Spiegel eher an Lungenkrebs erkranken, während Nichtraucher mit hohem Beta-Carotin Gehalt eine geringere Wahrscheinlich besitzen an Lungenkrebs zu erkranken.

Steuert Diabetes und Bluthochdruck: In den letzten Jahrzehnten scheint sich eine Epidemie an Diabetes in der Welt entwickelt zu haben. Obwohl der genaue Mechanismus hierfür nicht geortet werden kann, wird allgemein angenommen, dass die Ernährung ein Grund sein kann.  Beim Essen von mehr Bio Früchten und Gemüsen, wie Mais, wird angedacht zu einem älteren Stil der Ernährung zurückzukommen und es wird verbunden mit der Reduzierung der Anzeichen von Diabetes.  Studien haben gezeigt, dass der Verzehr von Maiskörnern bei der Behandlung von nicht insulinabhängigem Diabetes mellitus (NIDDM) und gegen Bluthochdruck aufgrund der Anwesenheit von phönizischen Phytochemikalien in ganzen Mais hilft. Phytochemikalien können die Aufnahme und Freisetzung von Insulin im Körper regulieren, was die Chancen von Höhen und Tiefen für Diabetes-Patienten reduziert und ihnen dabei helfen, einen normalen Lebensstil beizubehalten.

Kosmetische Vorteile: Maisstärke wird in der Herstellung von vielen kosmetischen Produkten verwendet und wird auch aufgetragen um zu Beruhigungen bei Hautausschläge und Reizungen zu führen. Maisprodukte können verwendet werden um krebserregend Erdölprodukte zu ersetzen, die wichtige Bestandteile vieler kosmetischer Präparate sind. Viele der traditionellen Hautcremes enthalten Vaseline als Basismaterial und das verstopft oft Poren und kann Hauterkrankungen noch schlimmer machen.

Wie soll Mais ausgewählt und gelagert werden

Mais ist in Märkten auf der ganzen Welt leicht zugänglich. Es ist immer gut frischen Mais zu verwenden, jedoch kann auch gefrorener verwendet werden. Beim Kauf von frischer Mais muss sichergestellt sein, dass die Schalen nicht ausgetrocknet ist. Verbrauchen Sie frische Körner innerhalb von wenigen Tagen um den guten Geschmack zu gewährleisten. Um frische Körner zu lagern können Sie die Hülse nehmen und sie in luftdichten Behältern im Kühlschrank aufbewahren.

Schnell Ideen zum Servieren

Gedämpfter Mais: Reinigen Sie die frischen Körner und kochen Sie sie in einem Behälter mit Wasser. Fügen Sie, für zusätzliches Aroma, Butter, Limette, Salz zu dem gekochten Mais hinzu.

Suppen und Salate: Fügen Sie, für zusätzliches Aroma, gekochte Maiskörner zu Salaten und Suppen hinzu. Mixen Sie gehackte Zwiebel, Tomaten, Grünen Salat, gekochte Maiskörner in einer Schüssel. Würzen Sie es mit Salz, Pfeffer, Limettensaft und Oliven Öl.

Ein paar Worte der Warnung: Mais enthält große Mengen an Fettsäuren, so kann zu viel Mais oder Maisöl bei Menschen, die bereits ein hohes Risiko besitzen an Herzkrankheiten zu erkranken, diese Bedingungen und Risiken verschärfen. Auch wird Mais häufig in Mais Sirup mit hoher Fruktose Anteil verwendet, der aus Mais gewonnen und als billiges Süßungsmittel verwenden wird. Und dieser Sirup ist schlimmer als Tafelzucker ist eine Ursache von Fettleibigkeit und hat einen negativen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel. Er wird in vielen künstlich gesüßten Lebensmitteln und Sirupen gefunden, so dass diese vermeiden werden sollten, wenn Sie nur die positiven Auswirkungen von Mais erhalten wollen.

Mais ist eine reiche Quelle für viele wichtige Nährstoffe und Ballaststoffe. Eine Mahlzeit, die reich an Mais ist, kann für eine Lange Zeit ein Schutz gegen viele Krankheiten und Beschwerden sein. So, beginnen Sie direkt mit Pellen!

What do you think? |