Gesundheitlichen Vorteile von Hibiskustee

Die gesundheitlichen Vorteile von Hibiskustee umfassen die Linderung von Bluthochdruck und hohen Cholesterinwerten, sowie Verdauungs-, Immunsystem und Entzündungsproblemen. Es hilft Lebererkrankungen zu heilen und reduziert das Krebsrisiko. Es kann auch den Stoffwechsel beschleunigen und bei gesunden, schrittweisen Gewichtsverlust helfen. Hibiskustee ist reich an Vitamin C, Mineralien und verschiedene Antioxidatien, während er auch bei der Behandlung von Bluthochdruck und Angstzuständen hilft.

Hibiskustee wird durch das Kochen von Teilen der Hibiskuspflanze vorbereitet und ist allgemein auch bekannt durch seinen wissenschaftlicher Name Hibiscus sabdariffa, vor allem die Blume. Hibiskustee ist in der ganzen Welt ein sehr beliebtes Getränk und wird oft als medizinischer Tee verwendet. Allerdings haben Hibiskusblüten verschiedene lokale Namen, und er ist auch unter seinem anderen allgemein bekannten Namen „Roselle“ bekannt.

Hibiskustee ist rubinrot und hat einen sauren Geschmack. Deshalb ist er auch als sauer Tee bekannt und hat einen Geschmack ähnlich wie Cranberrys. Er ist in der gesamten Tee trinkenden Welt weit verbreitet und kann heiß oder kalt, je nach Vorliebe, verzehrt werden. Dieser Tee ist kalorienarm und koffeinfrei. Dieser Artikel beschreibt die verschiedenen Vorteile von Hibiskustee, der dabei hilft den menschlichen Körper gesund und fit zu halten.

Gesundheitlichen Vorteile von Hibiskustee

Blutdruck Verwaltung: Ein Bericht von der AHA (American Heart Association), die im November 2008 veröffentlicht wurde, besagt, dass das Konsumieren von Hibiskustee den Blutdruck bei pre-hypertensiven und leicht hypertensive Erwachsenen senkt. Weiter heißt es, dass ein Drittel der Erwachsenen in den Vereinigten Staaten unter Bluthochdruck leiden, allgemein bekannt als Hypertonie. Eine Studie unter Leitung von Odigie IP legt nahe, dass er antihypertensive und herzschützende Eigenschaften besitzt, die für Menschen mit Bluthochdruck und diejenigen mit einem hohen Risiko von kariösen kardiovaskulären Erkrankungen von Vorteil sein können.

Aufgrund seiner entzündungshemmenden Eigenschaften kann Hibiskustee den Blutdruck um bis zu 10 Punkten gesenkt werden, laut der Forschung an der Tufts University in Boston. Für diese drastische Verbesserung müssen Sie drei Tassen täglich für ein paar Wochen konsumieren. Auch hat Hibiskustee harntreibende Eigenschaften, die das Urinieren erhöhen und gleichzeitig den Blutdruck senken.

Senkung des Cholesterins: Hibiskustee hat auch beeindruckende antioxidative Eigenschaften. Es hilft dabei die Level vom „schlechten“ LDL-Cholesterin im Körper zu senken und schützt damit gegen Herzkrankheit und beschützt Blutgefäße vor Schäden. Die lipidsenkenden und hypoglykämischen Eigenschaften von Hibiskustee kann für diejenigen von Vorteil sein, die an dem Blutzucker Erkrankungen wie Diabetes leiden. Eine Forschungsstudie, durchgeführt an Patienten mit Typ-II-Diabetes, deutet darauf hin, dass der Verzehr von saurem Hibiskustee Cholesterin, Triglyceride und die Dichte von Lipo-Protein Cholesterin senkt und hilft bei der Behandlung dieser unberechenbaren Krankheit.

Schützt die Leber: Studien haben auch gezeigt, dass die antioxidativen Eigenschaften von Hibiskustee auch bei der Behandlung von Lebererkrankungen helfen können. Antioxidantien helfen dabei Ihren Körper vor Krankheiten zu schützen, weil sie die freien Radikale in den Körpergeweben und Zellen neutralisieren. Deshalb können wir sicher sagen, dass das Trinken von Hibiskustee die Lebensdauer vieler Organsystemen durch die die Aufrechterhaltung der allgemeine Gesundheit erhöht.

Anti Krebs Eigenschaften: Hibiskustee enthält Hibiskus protocatechuic Säure, die Anti Tumor und antioxidative Eigenschaften besitzt. Eine Studie aus dem Department and Institute of Biochemistry in dem Chung Shan Medical and Dental College, in Taichung, Taiwan, legt nahe, dass Hibiskus das Wachstum von Krebszellen durch das Induzieren Apoptose, das gemeinhin als programmierter Zelltod bekannt ist, verlangsamt.

Entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaften: Hibiskustee ist reich an Ascorbinsäure, auch bekannt als Vitamin C, dass ein wichtiger Nährstoff ist, der von Ihrem Körper zur Seigerung und Stimulierung der Aktivitäten des Immunsystems benötigt wird. Hibiskustee ist auch bekannt für seine entzündungshemmenden und antibakterielle Eigenschaften. Daher verhindert er, dass Sie eine Erkältung oder Grippe bekommen. Hibiskustee wird aufgrund seiner Kühlwirkung auch verwendet, um Beschwerden, verursacht durch Fieber, zu behandeln.

Menstruationsbeschwerden: Die Gesundheit Vorteile auch von Hibiskustee bringen Erleichterung bei Krämpfen und Menstruationsschmerzen. Es hilft auch bei der Wiederherstellung des Hormonhaushalt, das andere Symptome bei der Menstruation wie Stimmungsschwankungen, Depressionen und übermäßiges Essen reduziert.

Antidepressive Eigenschaften: Hibiskustee enthält Vitamine und Mineralstoffe wie Flavonoide, die antidepressive Eigenschaften besitzen. Der Verbrauch von Hibiskustee kann dabei helfen, das Nervensystem zu beruhigen und durch die Schaffung eines Gefühl der Entspannung im Körper und im Geist können Ängste und Depressionen reduziert werden.

Verdauung bei AIDS: Viele Menschen trinken Hibiskustee um die Verdauung zu verbessern. Es erhöht sowohl das Urinieren und als auch den Stuhlgang. Da er diuretische Eigenschaften aufweist, wird er auch zur Behandlung von Verstopfung genutzt, um Gewicht zu verlieren und um die Gesundheit des Magen-Darm-System zu verbessern und somit Darmkrebs zu vermeiden.

Sättigt Durst: Hibiskustee wird in der gleichen Weise als Sportgetränke verwendet, um den Durst zu stillen. Zu diesem Zweck wird gewöhnlich Hibiskustee in einer gefrorener Form genutzt. Viele Menschen nutzen ihn in ihrer Ernährung, da diese Sorte des Tees die Fähigkeit besitzt, den Körper sehr schnell abzukühlen. Außerdem besitzt er viele medizinischen Eigenschaften, wie die, ein Diuretikum zu sein. Das hilft dabei überschüssige Flüssigkeiten und Giftstoffe aus dem Körper zu spülen und garantiert, dass ihr Körper so gut wie es geht funktioniert!

Gewichtsverlust: Hibiskustee ist auch vorteilhaft beim Abnehmen. Wenn Sie Lebensmittel konsumieren, die reich an Kohlenhydraten sind, bedeutet das diese Lebensmittel Zucker und Stärke enthalten, sodass es wahrscheinlich ist, dass Sie an Gewicht zulegen. Allerdings haben Studien angedeutet, dass Hibiskus Extrakt die Absorption von Stärke und Glukose senkt und bei einer Gewichtsabnahme helfen. Hibiskus hemmt die Produktion von Amylase, das bei der Aufnahme von Kohlenhydraten und Stärke hilft, somit verhindert das Trinken von Hibiskustee die Absorption. Daher wird Hibiskustee in vielen Abnehmen-Produkten gefunden.

Er ist gut für den Sommer und Winter: Sie können Hibiskustee entweder als einen heißen Tee oder als Eistee trinken. Wenn Sie sich im Winter warm halten wollen, brauen Sie sich einen Tee und trinken ihn sofort. Die Zubereitung dauert nur wenige Minuten. Falls Sie nicht mögen den Tee heiß zu trinken, zum Beispiel im Sommer, haben Sie die Möglichkeit einen Hibiskus Eistee zu trinken. Es dauert etwa 20 Minuten, um ihn richtig vorzubereiten und dann können Sie sich in einer gesunden, erfrischende Art und Weise abkühlen.

Großartiger Geschmack: Hibiskustee hat einen Geschmack, der sehr ähnlich dem von Cranberrysaft ist. Sie können auch Zucker oder Honig hinzufügen um die Süße zu erhöhen. Außerdem können Sie versuchen Gewürze wie Zimt, Gewürznelken, Muskatnuss und Ingwer, je nach ihren geschmacklichen Vorlieben, hinzufügen.

Hibiskustee – Nebenwirkungen

Obwohl Hibiskustee ein Gesundheits-Verbesserer und eine natürlicher Abnehmen Booster ist, gibt es einige mögliche Nebenwirkungen denen Sie sich bewusst sein sollten.

Blutdruck: Die gesundheitlichen Vorteile von Hibiskustee schließen die Senkung des Blutdrucks (antihypertensive Eigenschaft) mit ein. Daher wird er keinen Personen empfohlen, die bereits einen niedrigen Blutdruck haben, eine so genannte Hypotension. Er kann Mattigkeit und Schwindel verursachen und kann sogar das Herz oder das Gehirn schädigen, wenn sie von einer Person mit niedrigem Blutdruck getrunken wird.

Schwangerschaft und Fruchtbarkeit: Hibiskustee wird nicht für schwangere Frauen empfohlen, vor allem wegen seines Emmenagogum Effekts, der die Menstruation oder den Blutfluss in der Gebärmutter oder dem Beckenbereich stimulieren kann. Für diejenigen, die sich einer Hormonbehandlungen unterziehen oder Pillen zur Geburtenkontrolle zu nehmen, ist es empfehlenswert zunächst Ihren Gesundheits-Spezialist in Bezug auf jeden Konsum von Hibiskustee zu konsultieren und lassen Sie sich von ihm ein ja oder nein geben.

Halluzinatorische Wirkung: Manche Personen können ein berauschtes Gefühl oder Halluzinationen bekommen, wenn sie Hibiskustee trinken. Daher sollten Sie, bis Sie wissen wie Ihr Körper auf dem Tee reagieren, etwas vorsichtig sein. Sie sollten kein Auto fahren oder irgendetwas besonders gefährlich versuchen, bis Sie wissen, was die Auswirkungen auf Sie sein werden.

Allergie: Bei einige Personen können beim Trinken von Hibiskustee allergische Reaktionen auftreten, wie juckende rote Augen und Sinus oder Heuschnupfen.

Nicht viele Menschen sind sich bewusst, dass fast 15-30 % des Hibiskustee aus organischen Säuren zusammengesetzt wird. Diese Säuren sind Apfelsäuren, Weinsäure und Zitronensäure. Diese Säuren werden im allgemeinen in vielen Früchte sowie Trauben und Wein gefunden. Sie helfen bei der Förderung von Immunität, bei der Förderung von einer besseren Haut, dabei Blutdruck und Cholesterin zu senken, Entzündungen zu behandeln und bei der Verbesserung von Verdauungsprobleme. Hibiskustee hat harntreibende und choleretische Wirkung, sodass die Viskosität des Blutes durch die Senkung des Blutdruck kontrolliert werden kann und die Verdauung verbessert wird.

Referenzen
  1. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20018807
  2. http://jn.nutrition.org/content/140/2/298.short
  3. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12738084
  4. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19678781
  5. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/10762726
  6. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/10856425
  7. http://books.google.co.in/books?id=6jRsF1nOmqgC
  8. http://books.google.co.in/books?id=zyTGfrmSbXYC
  9. http://books.google.co.in/books?id=zyTGfrmSbXYC
  10. http://books.google.co.in/books?id=DWG9U5ru-nMC
  11. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23087504
  12. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC1950274/
  13. http://jn.nutrition.org/content/140/2/298.long
  14. http://www.telegraph.co.uk/news/health/news/4567107/Hibiscus-tea-could-help-cut-blood-pressure.html

What do you think?

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Download our App