Kokosnussöl fürs Haar

Kokosöl ist sehr beliebt und wird häufig als Haaröl weltweit verwendet. Bevor Sie dieses Öl für seine vielen nützlichen Funktionen verwenden, sollten Sie herausfinden, was es so besonders macht, und warum Millionen von Menschen es auswählen, es zu benutzen.

Viele Menschen leben in Küstengebieten der Welt, insbesondere in den Bereichen, in denen Kokosnüsse in Hülle und Fülle wachsen, wissen, dass das süße riechende Kokosöl ihr einziges Haaröl ist. Dies sind Bereiche wie der indische Subkontinent, Sri Lanka, Indonesien, Malaysia, Burma, Philippinen und Teile der Karibik.

Kokosöl ist reich an Kohlenhydraten, Vitaminen und Mineralien, welche gut für den menschlichen Körper sind. Allerdings ist Kokosöl nicht aufs Haar beschränkt; Es wird bei der Herstellung von kosmetischen Seifen und Cremes verwendet, und in asiatischen Ländern wird es auch für die Zubereitung von verschiedenen Arten von Lebensmitteln und Salaten verwendet.

Kokosöl wird seit Jahrtausenden als Haaröl verwendet und hat bemerkenswerte Ergebnisse gezeigt. Bestimmte Komponenten in ihm halten die Haare stark, genährt und vor den Auswirkungen der vorzeitigen Alterung, wie Haarausfall und übermäßiger Haarausfall geschützt. Mal sehen, was einige dieser Vorteile für Haare sind, und welche Komponenten von Kokosöl verantwortlich sind!

Vorteile von Kokosnussöl fürs Haar

Haarausfall: Kokosöl wurde seit der Antike in Indien für die Haarpflege verwendet. Verschiedene Heilmittel wurden mit Kräutern und Kokosöl vorbereitet, um Haarausfall zu verhindern. Ein solches Mittel kann in modernen Zeiten durch kochende Salbeiblätter in Kokosnuss öl hergestellt werden. Diese Mischung kann auf die Kopfhaut für die Verbesserung der gesunden Haare angewendet werden, und seine Verwendung wird auch Haarausfall verhindern.

Die Anwendung einer Mischung aus Kalkwasser und Kokosnussöl kann auch die Linderung von Haarausfall hervorrufen, wie die Mischung aus Kokosöl und Stachelbeeren. Kochen Sie die Stachelbeeren in Kokosöl und dann wenden Sie es auf das Haar an.

Haarschaden: Die Verwendung von Kokosöl auf Haar hilft, den Proteinverlust sowohl in beschädigten als auch unbeschädigten Haaren zu reduzieren. Kokosöl, reich an Laurinsäure, hat eine hohe Affinität für Haarprotein und dringt leicht in den Haarschaft ein, was durch sein geringes Molekulargewicht bedingt ist. Es kann für die Vor-Wasch-oder Nachwäsche der Haarpflege verwendet werden.Coconut-and-Coconut-Oil

Kühleigenschaften: Das Anwendung von Kokosöl auf dem Kopf und die Kopfhaut hat auch eine kühlende Wirkung. Es kann Menschen mit heißen Köpfen kühlen und beruhigen, oder diejenigen, die an einem heftigen Schwitzen am Kopf leiden.

Feuchtigkeitsretention: Kokosnussöl hat eine hohe Kapazität an Feuchtigkeit, da es nicht leicht gebrochen oder verdampft wird und sehr stabil ist. Es lässt keine Feuchtigkeit zu entkommen, so werden die Haare feucht und weich gehalten, welche den Bruch der Haare verhindert.

Haar Conditioning: Kokosöl ist der bessere Conditioner fürs Haar als jeder auf dem Markt verfügbare synthetische. Die Verwendung von warmem Kokosöl hilft der Haarfaser schimmernd und weich zu bleiben. Tragen Sie etwas Warmes Öl in der Nacht auf und waschen Sie Ihre Haare am nächsten Morgen. Dies kann alle paar Tage für ein gesundes, starkes und konditioniertes Haar wiederholt werden.

Anti-Schuppen: Die verschiedenen Fettsäuren, die in Kokosöl vorhanden sind, dienen als sehr gutes Antischuppenmittel und sind weit besser als jedes Anti-Schuppen-Shampoo. Regelmäßige Anwendung von Kokosöl kann Ihnen helfen, Schuppen für immer loszuwerden. Kokosöl mit lauwarmem Wasser und Rizinusöl gemischt kann auch wirksam bei der Behandlung von Schuppen sein. Massieren Sie die Kopfhaut und das Haar mit dieser Mischung für optimale Ergebnisse.

Ein anderes Hausmittel für Schuppen kann durch Mischen von Kokosöl mit Sesamöl hergestellt werden. Wenden Sie diese Mischung etwa 30 Minuten ein und dann waschen Sie das Haar.

Styling: Kokosöl kann auch ein gutes Styling-Öl für das Haar sein, denn es schmilzt bei der Erwärmung und dann kondensiert, wenn es abkühlt. Daher, wenn Sie es auf Ihr Haar auftragen, breitet es sich gleichmäßig aufgrund der Hitze der Kopfhaut aus. Bald danach, wenn das Haar in Kontakt mit der Luft kommt, kondensiert das Öl auf dem Haar, und funktioniert so als Styling-Gel oder Creme.

Läuse Schutz: Läuse sind sehr häufige Schädlinge, welche im Haar gefunden werden können, und verursachen Peinlichkeit für jedermann. Sie haben auch eine Tendenz, immer wieder zu kommen. Es gibt viele chemische Produkte für die Behandlung von Läusen, aber leider können sie auch Schäden an der Kopfhaut und dem Haar anrichten aufgrund ihrer starken chemischen Komponenten. Nasses Haar mit einem feinen Kamm zu kämmen ist ein gutes Mittel um Läuse loszuwerden, aber dies kann auch das nasse Haar schädigen. Allerdings, wenn man das nasse Haar mit Kokosöl bedeckt, wird es viel einfacher es zu kämmen und anschließend kann man die Läuse entfernen.

Haarpflege Für Trockenes Haar: Für Menschen mit trockenem Haar, welches rau und dünn ist, ist gute Pflege der Haare ein großes Anliegen. Allerdings kann mit starken Haarpflege-Produkte für die Reinigung, Tonisierung und Konditionierung zu einer trockenen und schuppigen Kopfhaut führen. Kokosöl kann bei der Pflege dieser Art von trockenem Haar wirksam sein.

Haar Stärkung: Kokosöl hilft auch bei der Stärkung der Haare, vor allem trockenes Haar. Tragen Sie eine warme Mischung aus Kokosöl und Lavendel ätherisches Öl auf die Kopfhaut in der Nacht, dann waschen und spülen Sie Ihr Haar am nächsten Morgen aus. Sie können dies so oft wiederholen, wie Sie wollen, bis Sie die gewünschten Ergebnisse sehen.

Haar Conditioning: Haar Conditioner kann leicht zu Hause mit Kokosöl zubereitet werden. Es ist nicht nur wirksam; Es hat auch keine Nebenwirkungen. Mischen Sie einige Henna mit Kokosöl und warme Milch, um eine Paste zu machen. Wenden Sie diese auf das Haar für 20 Minuten an und dann spülen Sie die Haare richtig aus. Diese Haarspülung ist sehr effektiv, vor allem für trockenes Haar.

Furunkel: Manche Menschen erleben den Zustand der Furunkel auf der Kopfhaut, vor allem während des Winters. Dies kann auch passieren, wenn sie Hitze oder Sonne für eine lange Dauer ausgesetzt sind. Es ist wichtig, sowohl die Haare und Kopfhaut sauber zu halten, und gelegentlich die Haare mit einer Mischung aus Kokosnussöl zu massieren und Olivenöl kann bei der Befreiung von unangenehmen und unansehnlichen Problem der Furunkel helfen. Sollte das Problem fortbestehen, wenden Sie sich an Ihren Facharzt.

Spliss: Wenn Sie viel Spliss in Ihrem Haar haben, wird im Allgemeinen empfohlen, sie zu schneiden, aber für den Fall, dass dieses Problem auf eine kleine Anzahl von Ihren Haarsträhnen erscheint, dann können Sie einfache Hausmittel verwenden, um das Problem zu lösen. Massieren Sie Ihre Haare für ein paar Minuten mit einer Mischung aus Kokosöl und Mandel Öl; Dies wird bei der Minimierung von Spliss helfen.

Graues Haar Und Kahlheit: Kokosöl ist auch vorteilhaft um Haarausfall und graue Haare zu verhindern. Versuchen Sie Bhringraj oder Eclipta Alba Blatt Saft in Kokosöl zu mischen und wenden diese auf die Kopfhaut und Haare an.

Kokosöl ist auf dem Markt weit verbreitet. Viele Menschen wählen eine geruchlose Vielzahl, verwenden Sie es für alle Bedingungen der Haare und ernten alle Vorteile eines gesunden Kopfhaar!

Kokosnussöl Im Shampoo

Sie werden sich dem nicht bewusst sein, aber Ihr Shampoo enthält wahrscheinlich Kokosöl, zumindest in kleinen Mengen. In letzter Zeit sind die Menschen gekommen, um zu verstehen, wie wichtig natürliche Öle für die Haarernährung sind. Seltsamerweise, in den letzten drei Jahrzehnten oder so, wurde die Verwendung mit Öl auf Haar als ein Zeichen der Rückständigkeit oder Unwissenheit angesehen. Die Mehrheit der Menschen glaubte das, vor allem in Indien.

Der beliebtesten Blick war wind-geblasenes, flaumiges helles Haar, das resultierend aus einem wahllosen Gebrauch des Öl losen, ätzenden und chemisch-gegründeten Shampoos. Sehr bald werden diejenigen, die ihre Haare geölt haben dies weiter machen, während die andere Gruppe keine Haare mehr zum Waschen hat. Die übermäßige Verwendung von Shampoo führt oft zum Austrocknen und Abbrechen von Haaren und völligen Verwüstung der Gesundheit der Kopfhaut.

Das ist, als Öle ihren Weg in die Shampoos fanden und Hersteller begannen Shampoos weitreichend mit Kokosöl zu produzieren. Die großen Hersteller lernten die Lektion von alten Männern und Frauen mit natürlichen, starken jetschwarzen Haaren, die in den Küstengebieten von Indien und in den Nachbarländern leben, die Kokosnussöl seit ihrer Kindheit auf ihren Haaren verwendet hatten. Ihr unglaublich gesundes Haar war auf das Küstenklima und die kulturellen Traditionen zurückzuführen, die reines Kokosöl als wichtigen Bestandteil ihres Gesundheitsregimes stellten.

Kommerziell, unter Verwendung von Kokosöl in Shampoos zeigten erstaunliche Ergebnisse und es war bald eine weithin akzeptierte Additiv oder reine Form der Haarpflegeprodukte.

Gesundes Haar: Mit den verschiedenen Vorteilen wie Haarernährung, Anti-Aging-Eigenschaften, Feuchtigkeitsretention und Vitamin Ergänzung, ist Kokosöl in Shampoo eines der besten Dinge, um die Gesundheit Ihres Haares zu unterstützen.

Der Ölige Faktor: Waschmittel  oder Seifen-basierte Shampoos lassen Ihr Haar trocken, rau, hart und gebleicht aussehen. Deshalb finden Sie gelegentlich vor, dass Ihr Kamm nicht reibungslos durch Ihr Haar geht, nachdem Sie es gewaschen haben. Das Öl im Shampoo kontert diesen Effekt. In Kokosöl, kommt diese Komponente aus natürlichen gesättigten Fetten, und sie halten das Haar glatt und glänzend.

Duft: Kokosöl fügt einen süßen und erfrischenden Duft in die Shampoos als zusätzlichen Bonus.

Hier ist ein gutes Video über die Verwendung von Kokosöl für die optimale Haarpflege.

Schließlich, wenn Sie nicht regelmäßig ein zuverlässiges Shampoo verwenden, welches Kokosöl enthält, können Sie immer etwas Kokosöl in Ihrem bevorzugten Shampoo mischen und die Ergebnisse dennoch genießen. Für die beste Wirkung, machen Sie es zu einem organischen oder Kräuter-Shampoo.

Abgesehen von den Verwendungen von Kokosöl wie oben aufgeführt, ist es wichtig, die Haare sauber halten, gut essen, gute Haarpflege-Produkte zu nutzen, welche minimale Nebenwirkungen haben und verwenden Sie einen guten Kamm, der nicht das Haar bricht oder schädigt. Viel Glück und glückliches, gesundes Haar für jeden!


What do you think?

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Download our App